Kongress für Outdoor und Adventure

Der Kongress für Outdoor und Adventure ist eine internationale Kongressreihe, die 2018 zum sechsten mal am Adventure Campus stattfindet.

  • Im Fokus: Spannungsfeld Outdoor – Mensch – Natur

  • 20. und 21. Februar 2018

  • Hochkarätige Experten

  • Interaktive Workshops

  • Netzwerken beim Kongress-Dinner

  • Filmvortrag am Abend

  • Vernetzung Wissenschaft und Praxis

  • Attraktive Aktivworkshops

Kongress 2018: Outdoor – Mensch – Natur

Wir haben für Sie ein spannendes Programm rund um das Spannungsfeld „Outdoor – Mensch – natur“ zusammengestellt. Freuen Sie sich auf zwei informative und aufschlussreiche Tage am Adventure Campus in Treuchtlingen.

Namhafte Referenten aus Wissenschaft und Praxis werden die Thematik aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.  Neben Vorträgen wird es auch interaktive Workshops und eingereichte Beiträge geben. Am ersten Abend wird der Nachwuchspreis für Outdoor und Adventure verliehen, zudem stehen praktische Workshops auf dem Rad oder in der Natur auf dem Programm.

Wir freuen uns auf Gäste aus Tourismus, Naturschutz, Erlebnispädagogik, Wissenschaft, Fachsportverbänden und auf alle weiteren Gäste.

Kongressorganisator:

Prof. Dr. Manuel Sand
Hochschule für angewandtes Management
Professor für Outdoorsport und Adenturemanagement
Leiter des Instituts für Outdoor und Adventure
Tel.: 09142 – 806 250
manuel.sand@fham.de

Die Thematik

Im Februar 2018 widmet sich der Kongress dem Spannungsfeld zwischen Mensch und Natur im Kontext des Outdoorsports. Die Natur dient als Kulisse für Outdoor- und Adventure-Angebote und trägt somit einen bedeutenden Beitrag zum Gesamterlebnis bei. Gleichzeitig greift der Mensch durch Outdooraktivitäten in die Natur ein und schadet ihr damit zu einem gewissen Grad. Ein großer Teil der Outdoorsportler achtet auf die Natur und schont diese, doch trotz aller Fürsorge ist eine Beeinträchtigung des schützenswerten Lebensraums Natur unvermeidlich. Somit ergibt sich, auch aus touristischer, Sicht ein Abhängigkeitsverhältnis, sowohl im Hinblick auf das Angewiesen sein auf naturnahe Erholungs- und Outdoorsporträume, als auch in Bezug auf die Bedeutung des Erhalts dieser Naturräume. Leider werden die Aspekte immer wieder außer Acht gelassen und es kommt zu Verschmutzungen und Beeinträchtigungen. Doch der Mensch bedingt nicht nur die Natur, die Natur hat auch Einflüsse auf menschliche Individuen. Die Natur hat nachgewiesenermaßen positive Effekte auf den Menschen und bedingt diesen sehr positiv. Die Motive für einen sportlichen Aufenthalt in der Natur sind dabei sehr heterogen und vielseitig, Gesundheit und Naturschutz stehen nicht immer im Mittelpunkt. Oftmals werden Outdoorsportler nur als Naturrowdys auf der Suche nach dem Kick und dem Spaß wahrgenommen. Ein Klischee? Der Kontroverse Diskurs wird durch Wünsche und Bedürfnisse entsprechender Interessensgruppen gefärbt.  Beim 6. Kongress für Outdoor und Adventure wird die Thematik aus verschiedenen Blickwinkeln (u.a. Sport, Naturschutz, Tourismus, Gesundheit) betrachtet und diskutiert. Die Veranstaltung möchte damit einen Beitrag zum Dialog der Interessensgruppen liefern und aus praktischer und theoretischer Perspektive Kompromissansätze anstoßen und erarbeiten. Damit erhofft man sich auch praktikable Lösungen für akute Themen im Rahmen dieser Thematik in der Region.

Das Programm 2018

Moderation:   Prof. Dr. Manuel Sand

Schirmherrin:    Staatsministerin Ulrike Scharf, Bayerische Umweltministerin

Dienstag 20.2.2018

10:30 – 10:45 Uhr Eröffnung
Prof. Dr. Dr. Claudius Schikora, Präsident der HAM
Grußwort Schirmherrin Staatsministerin Ulrike Scharf
10:45 – 11:45 Uhr Naturschutz und Outdoorsport. Geht das überhaupt?
Prof. Dr. Ralf Roth, Institut für Natursport und Ökologie, Deutsche Sporthochschule Köln
11:45 – 12:15 Uhr Outdoorsport und Natur in Franken aus Sicht der Naturschutzbehörden
Klaus Gabriel, Sachgebietsleiter Naturschutz bei der Regierung von Mittelfranken
12:15 – 13:45 Uhr Mittagspause
13:45 – 14:30 Uhr Mensch und Natur – Natur und Mensch
Dr. Carola May, Fachochschule Westküste
14:30 – 15:30 Uhr Sie haben die Wahl: Drei Workshops mit aktuellen Fallstudien

Workshop 1: Eine Trekkingreise hinterlässt Spuren – der Spagat eines nachhaltigen Reiseveranstalters zwischen Mensch und Natur
Angela Römer, Hauser Exkursionen
Workshop 2: Natursport.Umwelt.Bewusst: Perspektiven – Erreichbarkeit – Kommunikation
Jan Fillisch, Projektreferent Natursport.Umwelt.Bewusst, Deutscher Wanderverband
Workshop 3: Natur verbindet! Wie wir von klein auf durch Outdooraktivitäten zurück zur Natur finden
Astrid Paschkowski, Referentin Bildung WWF Deutschland

15:30 – 16:00 Uhr Kaffeepause
16:00 – 16:45 Uhr Outdoorsport und Natur aus Sicht des BUND
Martin Geilhufe, BUND Naturschutz in Bayern e.V.
16:45 – 17:30 Uhr Microadventures – Nachhaltige Abenteuer vor der Haustüre
Tom van de Weyer, Boardnerds Nürnberg
18:00 – 20:00 Uhr Kongress-Dinner
Ab 20:00 Uhr Filmvortrag „2.467 Flusskilometer – Eine Reise mit dem SUP von München bis ins Schwarze Meer – Nur fürs Wasser“
Pascal Rösler, Pure Water for Generations e.V.

Mittwoch 21.2.2018

09:00 – 10:30 Uhr The Cave, the Wasp and the Lamppost – Ein interaktiver philosophischer Blick auf die Natur und das Abenteuer
Dr. Jamie Mc Phie and Nigel Dykes, Cumbria University
10:30 – 11:30 Uhr Sie haben die Wahl: Drei Workshops mit aktuellen Fallstudien
Workshop 1: Erlebnisse in der Natur aktiv gestalten
Georg Lindl, Lindl’s erlebte Natur
Workshop 2: Mountainbiken und Natur
Tilman Sobek & Norman Bielig, Mountainbike Tourismus Forum
Workshop 3: Naturschonender Kanutourismus durch Besucherstromlenkung
Dr. Sabine Hennig, Interfakultärer Fachbereich für Geoinformatik, Universität Salzburg
11:30 – 13:00 Uhr Aktiv-Workshops
• Geführte MTB Tour in der Region
• Erlebnis- und Naturpädagogik praktisch erleben
• Naturwanderung rund um TreuchtlingenParallel: Diskussionsforum Nachhaltiger Kanutourismus auf der Altmühl Spannungsfeld Kajak- Tourismus – Natur
Moderation Christoph Martin, Geschäftsführer Yezzt! und Arbeitsgemeinschaft Kanuqualität Altmühlmit Vortrag: Möglichkeiten zur betrieblichen Zertifizierung von Kanuanbietern, Dietrich Schumacher, Referent Lizenzierungsverfahren der Bundesvereinigung Kanu
13:00 – 11:15 Uhr Mittagspause
14:15 – 14:45 Uhr Das Wildnisempfinden – wie nehmen Großstadtmenschen die Natur wahr?
Dr. Felix Wölfle, Professor für Tourismuswirtschaft IUBH Duales Studium
14:45 – 15:45 Uhr Müll in den Bergen – Problemstellung und Lösungsansätze
Prof. Dr. Kurt Luger, Fachbereich Kommunikationswissenschaft Universität Salzburg und Vorsitzender EcoHimal
15:45– 16:00 Uhr Zusammenfassung des Kongresses und Verabschiedung
Prof. Dr. Manuel Sand, HAM

Deine Anmeldung zum Kongress

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zum 6. Kongress für Adventuremanagement. Nach der Anmeldung senden wir Ihnen die Rechnung über den Kongressbetrag zu und bitten um zeitnahe Überweisung. Dank unserer Kongresspartner konnten wir die Kosten gering halten. Die Kongressgebühren belaufen sich auf:

Vollzahler Early Bird (bis 14.12.) 91€
Vollzahler (ab 15.12.) 101€
Studierende Early bird (bis 14.12.) 51€
Studierende (ab 15.12.) 61€

Ich habe die Teilnahme- und Zahlungsbedingungen gelesen und stimme diesen zu.

Die Kongresgebühr beinhaltet:

  • Alle Vorträge und Workshops

  • Praxisworkshop zum Mitmachen

  • Mittagessen und Snacks an beiden Tagen

  • Wasser und Kaffee während dem Kongress

  • Kongress-Dinner

  • Filmvortrag

Teilnahme- und Zahlungsbedingungen
Die Anmeldung zur Teilnahme ist verbindlich. Sollten Sie Ihre Anmeldung bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung annullieren, so werden 80 Prozent der Gebühren rückerstattet. In allen anderen Fällen bleiben Ihre finanziellen Verplichtungen vollumfänglich bestehen. In Ausnahmefällen können Sie eine Person bestimmen, die an Ihrer Stelle an der Veranstaltung teilnimmt. Sollten Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, müssen Sie uns dies brieflich oder per E-Mail mitteilen.
Die Teilnahmegebühr ist innerhalb 14 Tagen nach Rechnungserhalt zu bezahlen. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht erst nach Eingang des gesamten Teilnahmebetrages.
Änderungen im Veranstaltungsprogramm sind vorbehalten.
Im Falle der Absage der Veranstaltung werden Ihre Zahlungen zurückerstattet. Es bestehen keine weiteren Verpflichtungen des Organisators gegenüber dem Teilnehmer. Die Anmeldungen bleiben hingegen gültig, falls die Veranstaltung verschoben werden muss.

Wenn die Rechnung an eine andere Adresse gehen soll oder Sie Sonderwünsche im Hinblick auf das Essen haben, dann nutzen Sie bitte das Kontaktfeld bei der Anmeldung.

Unterkunft direkt am Campus

Der Adventure Campus in Treuchtlingen beheimatet nicht nur die Hochschule für angewandtes Management, er verfügt auch über Übernachtungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance und übernachten Sie zu günstigen Konditionen direkt in der Veranstaltungs-Location. Kurze Wege zwischen Frühstück, Zimmer und Kongress sind garantiert.

Buchen Sie Ihr Zimmer je nach Verfügbarkeit schon ab 49€ die Nacht. Buchung direkt über unser Buchungsformular.

In Treuchtlingen und Umgebung stehen ihnen ja nach Bedarf weitere Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner ist:

Christian Held
Adventure Campus
Tel.: 09142806100
info@adventure-campus.com

Einzelzimmer 02

Danke an die Kongresspartner für ihre Unterstützung

Archiv der früheren Veranstaltungen