Kongress für Outdoor und Adventure

Der Kongress für Outdoor und Adventure ist eine internationale Kongressreihe, die 2019 zum siebten Mal am Adventure Campus stattfindet.

Save the Date und Call for Papers

Leadership und Guiding

Führungskompetenz Outdoor wie Indoor

Save the Date: 19.- 20. Februar 2019, Adventure Campus Treuchtlingen, Hahnenkammstr. 19, 91757 Treuchtlingen

 

Der 7. Kongress für Outdoor und Adventure widmet sich der Thematik Leadership und Guiding, betrachtet diese dabei aus vielfältigen Blickwinkeln. So werden die Anforderungen an Führung in der Berufswelt mit denen im Outdoorbereich in Relation gesetzt und verglichen. Dabei soll herausgearbeitet werden, was Unternehmen vom Outdoorsport lernen  können. Im Umkehrschluss soll aber auch der Transfer von Wirtschaft zu Outdoorsport betrachtet werden. Welche Wechselwirkungen und Synergieeffekte entstehen dabei? Ein spannender und interdisziplinärer Austausch mit vielen neuen Erkenntnissen ist garantiert.

Leadership und Guiding sind wichtige Aspekte menschlichen Zusammenwirkens und bedeutsame Säulen unserer Entwicklungsgeschichte. Seit jeher kristallisieren sich immer wieder Führungspersonen heraus, die einer Gruppe den Weg vorgeben. Damals wie heute lassen sich manche Menschen lieber führen, andere wollen mit aller Macht die Führungsrolle an sich reißen. Führen und geführt werden, beides ist nicht immer einfach und beides will gekonnt sein. Braucht es jedoch immer einen Leader, der mit gutem Beispiel voran geht und den anderen den Weg weist? Lassen sich demokratische Strukturen überhaupt mit Führungspersönlichkeiten vereinbaren?

Die Rahmenbedingungen für Führung haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt und mit Ihnen die Führungsmodelle der Fachliteratur. Dies beruht auf den gesellschaftlichen Veränderungen durch Industrialisierung und Digitalisierung, aber auch auf politischen Entwicklungen und Unternehmensphilosophien. Haben sich die Vorstellungen von Führung dabei aber so stark von der Urform entfernt? Was können Führungskräfte von erfolgreichen Expeditionsleitern lernen? Wären Führungskräfte aus heutigen Unternehmen mit Ihren Teams in der Wildnis überlebensfähig? Und wie sieht es mit der Überlebensfähigkeit von Guides in der Wildnis von Organisationen aus?

Bei Outdoorsportarten, Bergtouren, Abenteuerreisen, in der Erlebnispädagogik spielt Führung eine bedeutende, oftmals sogar eine überlebenswichtige Rolle. Dabei wird Führung im Hinblick auf das Bestehen in einer herausfordernden Situation entscheidend. Nur durch gute Führung kann die Gruppe die Aufgabe meistern, schlechte Führungsqualitäten werden schnell sichtbar. Outdoorsettings eignen sich daher hervorragend für die Schulung und Ausbildung von Führungskräften.

 

Call for papers:

Sollten Sie daran interessiert sein einen 20 minütigen Beitrag zum Themenbereich des Kongresses beizutragen, dann reichen Sie bitte ein kurzes Abstract (nicht mehr als 800 Worte) bis zum 30. November ein. Das Abstract schicken Sie bitte an: manuel.sand@fham.de

 

Der Kongress für Outdoor und Adventure ist eine internationale Kongressreihe, die sich mit Themen rund um Outdoorsport und Adventuremanagement beschäftigt. Praktiker, Entscheider und Wissenschaftler werden dabei gleichermaßen angesprochen, so dass es zu einem anregenden interdisziplinären Austausch kommt.

Das Programm 2019

Moderation:   Prof. Dr. Manuel Sand

Schirmherr:    N.N.

Das Kongressprogramm wird spätestens Anfang 2019 hier bekanntgegeben, ebenso wie Details zur Anmeldung.

Die Anmeldung

Details zur Teilnahmegebühr und das Anmeldeformular finden Sie hier in Kürze.

Archiv der früheren Veranstaltungen