Kongress für Outdoor und Adventure

Der Kongress für Outdoor und Adventure ist eine internationale Kongressreihe, die 2015 zum dritten mal am Adventure Campus stattfand.

Kongressbericht

Abenteuer, Erlebnis und Bildung am Adventure Campus

Kongressreihe zum Adventuremanagement der Hochschule für angewandtes Management (HAM) bereits zum 4. Mal

 

Vergangenen Dienstag fand am Treuchtlinger Adventure Campus der Hochschule der 4. Kongress für Adventuremanagement statt. Spannende Vorträge zu aktuellen Themen und interaktive Workshops standen im Mittelpunkt der Veranstaltung, die sich an Experten und Entscheider aus der Outdoor- und Erlebnisbranche richtet. Hochschulgründer und Geschäftsführer der HAM Prof. Werner berichtete über die Zusammenhänge von Kreativitätsförderung und Erlebnispädagogik und nahm dabei Bezug auf die Summer Schools die die letzten beiden Jahre am Treuchtlinger Campus stattfanden. Prof. Manuel Sand, Organisator der Veranstaltung und Akademischer Leiter am Campus Treuchtlingen, präsentierte stellvertretend für seine Kollegin Prof. Sandra Müller erste Ergebnisse einer Pilotstudie zu Kompetenzen von Outdoor Trainern, bei der auch Teilnehmer aus der Region befragt wurden. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung konnten die Teilnehmer in drei Workshops mitentwickeln und diskutieren. Katja Rothmeier vom Bundesverband für Individual- und Erlebnispädagogik stellte die neu geschaffenen Ausbildungsrichtlinien in der Erlebnispädadgogik dar, die Prof. Werner Michl später als „Meilenstein“ bezeichnete. Daneben konnten die Teilnehmer zwischen einem Workshop von Prof. Thomas Eberle (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg) wählen, der sich mit der Transferproblematik von erlebnispädagogischen Interventionen beschäftigte und einem Workshop von Katrin Blumberg zu einer internationale Klassifizierung von Outdoor Guides durch die European Confederation of Outdoor Employers, die aus dem internationalen ELESA Forschungsprojekt hervorgegangen sind.

Am Nachmittag sprach der renommierte Erlebnispädagogikexperte  Prof. Werner Michl (Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm) zur Bedeutung von Erlebnissen auf die Bildung und begeisterte und inspirierte dabei die Teilnehmer. In einer abschließenden Podiumsdiskussion wurden die theoretischen Kongressinhalte auf die Praxis der Teilnehmer übertragen. Dabei stellten die Experten heraus, dass künftig eine stärkere Abgrenzung zwischen Incentives als reinen Erlebnisveranstaltungen und Teamtrainings mit stark pädagogischem Fokus getroffen und kommuniziert werden sollte.

Organisator Manuel Sand zeigte sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung: „ Der Tag war sehr spannend und abwechslungsreiche und die Thematik passte hervorragend zu unserem Campus und zur Erlebnis-Region Altmühlfranken. Es freut mich, dass unter den rund 70 Teilnehmern auch einige regionale Vertreter und Entscheidungsträger waren.“ Der Adventure Campus wird im kommenden Jahr zunehmend erlebnispädagogische Teamtrainings für Firmen anbieten und die bereits bestehende Infrastruktur nutzen. Im kommenden Jahr findet dann die fünfte Ausgabe des in der Adventure-Szene mittlerweile fest etablierten Kongresses in Treuchtlingen statt.

Zum 4. Kongress 2015 ist ein Kongressband im Zielverlag erschienen:

Adventure, Erlebnis und Bildung

Adventuremanagement in Theorie und Praxis
von Manuel Sand (Hrsg.)

104 Seiten, Format A5, Softcover
zahlreiche Abbildungen / Spiele und Übungen
ISBN: 978-3-944708-37-9
19,80 €

In diesem Band werden aktuelle Fragestellungen aus dem Themenfeld Outdoorsport und Adventuremanagement in Theorie und Praxis beleuchtet.
Dabei werden aktuelle Themen aus der Erlebnispädagogik dargestellt und diskutiert, die Rolle und das Anforderungsprofil von Outdoor Trainern reflektiert und der Zusammenhang von Kreativität und Erlebnissen aufgezeigt.
Ergänzt wird das Spektrum durch internationale Aspekte.

Das Buch richtet sich an Entscheider und Experten aus der Praxis, ebenso wie an Vertreter aus Wissenschaft und Forschung und an Interessierte an interdisziplinärem Austausch.

Produkt-ID: 978-3-944708-37-9

Das Buch ist über den Zielverlag erhältlich.

Inhalte 2014

10:00 – 10:15 Uhr Eröffnung

Prof. Dr. Dr. Claudius Schikora, Präsident der HAM

10:15 – 10:45 Uhr Diversity, Risikobereitschaft, Risikomanagement und Gruppenkreativität

Prof. Dr. Dr. Christian Werner, Geschäftsführer HAM

10:45 – 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 – 11:40 Kompetenzen von Outdoortrainern in der Erlebnispädagogik

Prof. Dr. Sandra Müller, HAM

 

11:40 – 12:45 Uhr Sie haben die Wahl: Drei Workshops mit aktuellen Fallstudien erwarten Sie
·  Workshop 1: Ausbildungsstandards in der Erlebnispädagogik

Katja Rothmeier, Geschäftsführerin Bundesverband Individual- & Erlebnispädagogik

·  Workshop 2:  Outdoor – Was bringt es für Indoor? Zusammenhänge zwischen Trainingsgestaltung und Transfereffekten

Prof. Dr. Thomas Eberle, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

·  Workshop 3: ELESA Projekt. European Learning Syllabus for outdoor Animators

Katrin Blumberg, EU Confederation of Outdoor Employers

12:45 – 14:00 Uhr Mittagspause
14:00 – 15:00 Uhr Erlebnispädagogik – vom Frust zur Lust am Lernen

Prof. Dr. Werner Michl, Technische Hochschule Nürnberg

 

15:00 – 15:20 Uhr Kaffeepause
15:20 – 15:50 Uhr Podiumsdiskussion

Fragen und Antworten zu aktuellen Themen

15:50 – 16:00 Uhr Zusammenfassung des Kongresstages

Prof. Dr. Manuel Sand, HAM

Danke an die Kongresspartner für ihre Unterstützung

Unsere Kongresspartner: